Den Sommer genießen

Beschleunigen oder Entschleunigen

Für jeden Wanderer, Walker oder Trailrunner, Radler, Biker oder E-Biker der passende Weg: Sie können von der Forststraße bis zum kleinen Waldweg in Hohenwarth und Umgebung alles erkunden.

Selbst bestimmen, ob schnell oder a bisserl langsamer, steil oder flacher. Stehen bleiben, rasten, durchatmen, den Blick über die Bayerwaldberge schweifen lassen.

Die Blume am Wegesrand, der Käfer auf dem Blatt, der würzige Duft frisch gemähter Wiesen. Momente, die man nicht kaufen kann.

Wandern bei uns

Vom Feldweg bis zum kleinen Waldweg … für jeden der passende Weg der zum Ziel führt.

mehr...

Biken, Radeln oder E-Bike

Was kann schöner sein, als mit dem Radl an den Uferwegen entlang des weißen Regens unterwegs zu sein ...

mehr...

Campingplatz Hohenwarth

Idyllischer Urlaubsort für Naturliebhaber und Sportbegeisterte.Ankommen und DAHOAM sein.

mehr...

Sehenswertes & Freizeiteinrichtungen

Die GUTi-Gästekarte ...

GUTi= Gäste-Umwelt-Ticket bietet umweltfreundliche und nachhaltige Mobiliät.

39 Gemeinden im Bayerischen Wald bieten seit kurzer Zeit mit GUTi kostenfreien ÖPNV für Urlauber an. Somit wird die örtliche Gästekarte mit dem GUTi Logo vom Anreise- bis zum Abreisetag zum kostenlosen Fahrschein. Die Gästekarte erhalten Sie bei Anreise von Ihrem Gastgeber oder in der Tourist-Info. Vorrübergehend sind auch noch Gästekarten mit dem VLC Logo gültig. 

Das Tarfigebiet erstreckt sich über die Landkreise Cham, Freyung-Grafenau und Regen, bis nach St. Englmar im Landkreis Straubing-Bogen. Das GUTi gilt sogar über Landesgrenzen hinaus in den westlichen Bezirk Pilsen. Kostenfreie Fahrten sind somit auf rund 200 Bus- und Bahnlinien und auf einem Streckennetz von 3.200 km möglich.

Es gilt montags bis freitags ab 8 Uhr und an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ab 0 Uhr in allen Bus-, Zug- und Rufbuslinien im Tarifgebiet. 

Informationen erhalten Sie online unter: www.guti.de 

Aktives Hohenwarth im Winter

Der Wald symbolisiert wie kaum ein anderes Element den Gang des Lebens. Gerade der Winter zeigt die Ursprünglichkeit des Bayerischen Waldes.

Skiwanderer, Skifahrer, Langläufer und Rodler kommen auf ihre Kosten auf dem Hohenbogen,Kaitersberg, Arber und Eck-Riedelstein oder einfach nur Winter-Frischluft-Schnupperer.

Langlaufloipen:

Die Auerhahn-Höhenloipe mit der Riedelstein-Loipe, ist die Traumloipe des Bayerischen Waldes. Man kann über 35 km vom Hohenwarther Ortsteil Hudlach (800 m) über Eck (818 m) über Schareben (1019 m) nach  Bretterschachten (1120 m) oder umgekehrt laufen. Sie verläuft weitgehend in der schneesicheren Höhe von über 1000 m. Auf der gesamten Strecke kann man sowohl in der Diagonal-, als auch in der Skatingtechnik laufen.

Die Loipeneinstiege und Skilifte sind bequem mit dem PKW erreichbar. Skibus-Betrieb ab 26. 12.

Der Loipenbericht in Echtzeit unter: https://www.bayerischer-wald.de/urlaub/winterurlaub/loipenbericht

Ski Alpin:

Skischule Ski und Boardverleih